Wir geben Raum zum Leben.

Tagesordnung

Sehr geehrte Genossenschaftsmitglieder,
bezugnehmend auf § 46 Abs. 1 Genossenschaftsgesetz (GenG) in Verbindung mit § 32 Abs. 3 unserer Satzung informieren wir alle Mitglieder darüber, dass die ordentliche Vertreterversammlung 2022 am

2. Juni 2022 um 17 Uhr stattfindet.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung der Vertreterversammlung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden
  2. Informationsbericht des Vorstandes
  3. Tätigkeitsbericht des Aufsichtsrates
  4. Diskussion zu den Informationsberichten des Vorstandes und des Aufsichtsrates und zu den vorgesehenen Beschlüssen
  5. Beschlussfassung zu:
    • Kenntnisnahme des Berichtes des Aufsichtsrates zum Jahresabschluss 2021;
    • Kenntnisnahme des Berichts von Vorstand und Aufsichtsrat über die gesetzliche Prüfung unter Einbeziehung des Jahresabschlusses zum 31.12.2021 und das zusammengefasste Prüfungsergebnis des Prüfungsverbandes vom 29.03.2022;
    • Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2021 (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang, Lagebericht des Vorstands) unter Bestätigung der Zuführung von 268.566,34 € in die gesetzliche Rücklage und 1.536.676,56 € in die anderen Ergebnisrücklagen gem. § 39 der Satzung;
    • Vortrag des unter Berücksichtigung des Gewinnvortrages des Vorjahres in Höhe von 3.119.579,46 € verbleibenden Bilanzgewinns in Höhe von 4.000.000,00 € auf neue Rechnung;
    • Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021;
    • Kenntnisnahme des Vorstandsbeschlusses zum quotalen Verzicht auf durch den sog. „Mietendeckel“ nachzufordernde Nutzungsgebühren für 74 Nutzungsverträge mit einem Gesamtumfang in Höhe von 23.730,62 €.
  6. Aufsichtsratsangelegenheiten (Beschlussfassung über die Herabsetzung der Anzahl der Aufsichtsratsmandate, Wahl der Aufsichtsratsmitglieder, ehrenvolle Verabschiedung von Werner Hüter nach langjähriger Tätigkeit im Aufsichtsrat)
  7. Schlussbemerkungen des Versammlungsleiters

Gemäß § 38 der Satzung haben alle Mitglieder der Genossenschaft die Möglichkeit, Einsicht in den durch den Aufsichtsrat und den Prüfungsverband (BBU) geprüften Jahresabschluss per 31.12.2021 (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang) zu nehmen.
Weiterhin können die Mitglieder der Genossenschaft auf der Grundlage von § 13 Abs. 3 Buchst. o) der Satzung das zusammengefasste Prüfungsergebnis des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) einsehen.
Die Einsichtnahme ist während der Geschäftszeiten vom 16. Mai bis zum 1. Juni 2022 in der Geschäftsstelle der Genossenschaft möglich. Ab dem 3. Juni 2022 kann der Geschäftsbericht 2021 auf der Internetseite der Genossenschaft eingesehen werden.

Mit genossenschaftlichem Gruß

Wohnungsbaugenossenschaft DPF eG

Böhm     Ries
  Vorstand

 

Wahlen zum Aufsichtsrat: Hier stellen sich die Kandidaten vor.